Rethinking Mobility
Umbruch. Aufbruch.Perspektivenwechsel.
25. – 26. September 2019 | Seifenfabrik, Graz

AUTOCONTACT'19

Wenn klassische Automobilzulieferer auf Elektronikmessen ausstellen, IT-Firmen Autos bauen, sich Autobauer zu Mobilitätsdienstleistern wandeln, intelligente Autos zu rollenden Computern mit Flügeln werden und durch altehrwürdige Konzerne der Start-up Geist weht, dann ist der vielzitierte Wandel in der Automobilindustrie angekommen. Wie Hersteller und Zulieferer mit dieser Transformation umgehen, welche Chancen sich dabei für sie auftun, auf welche neuen Geschäftsmodelle und Kooperationsmöglichkeiten sie setzen, welche neuen Rollenverteilungen sich daraus ergeben und wie sich der nötige strategische Wandel innerhalb der Unternehmen erfolgreich meistern lässt, darum geht es bei der AUTOCONTACT’19.

Werksbesichtigung

Netzwerkabend

Kongress

Referenten AUTOCONTACT Kongress 2018

Behrning Stefan

TÜV Rheinland

Colbow Kevin

Ballard Power Systems

Elbers Christoph

ZF Friedrichshafen

Geringer Bernhard

TU Wien

Hermann Jochen

Daimler

Korn Thomas

KEYOU

Linden Johannes

PIA Automation

List Helmut

AVL List

Prinz Fritz

Stanford University

Rebernik Matthias

Cryoshelter

Szlavik Nikolaus

Austria Druckguss

Woltran Michael

OMV Gas & Power

Referenten E-Mobility Forum 2018

Bramberger Michael

Samsung SDI Battery Systems

Hirz Mario

TU Graz

Janeck Marc

Volkswagen

Niederl Dietmar

Dinitech

Schaufuss Patrick

McKinsey

Schermann Markus

Great Wall Austria R&D

Storny Nigel

LeasePlan Österreich Fuhrparkmanagement

Waser Helmut Martin

Magna Steyr Fahrzeugtechnik

Rückblick 2018

Die AUTOCONTACT’18 setzte sich von 26. bis 27. September 2018 mit Antriebstechnologien der Zukunft auseinander – über 250 TeilnehmerInnen unterstrichen das enorme Interesse der steirischen Mobilitätsindustrie an diesem intensiv diskutierten Thema. Denn mit Elektromobilität, verbesserten Verbrennern, Hybridtechnologien und Wasserstoffantrieben bestehen derzeit unterschiedliche Konzepte mit jeweils unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten. Zugleich sind Antriebskonzepte immer auch mit ökologischer Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Unternehmen müssen in dieser Situation insbesondere in F&E investieren.

Gestartet wurde am 26. September mit einer Werksbesichtigung der ZF Lemförder Achssysteme GmbH in Lebring, die sich in den letzten Jahren von einer Achsmontagestätte zu einem Mechatronik-Standort von ZF entwickelt hat. Im Rahmen eines Rundgangs durch die Produktion wurde die Serienfertigung einer Hinterachslenkung präsentiert. Das anschließende Galadinner in der Seifenfabrik Graz wurde von der Band Auto di Takt stilecht begleitet – mit Instrumenten aus ausrangierten Autoteilen.

Am 27. September fanden sich die TeilnehmerInnen zum hochkarätig besetzten Fachkongress ein. Zu den Speakern zählten Jochen Hermann (Daimler), Fritz Prinz (Stanford University), Kevin Colbow (Ballard Power Systems) und Michael Woltran (OMV).  Sowohl in der Breite als auch in der Tiefe konnten die Besucher einen umfassenden Eindruck vom derzeitigen Stand der Technik gewinnen.

Im Anschluss an die AUTOCONTACT‘19 lud der ACstyria zum E-Mobility Forum am Red Bull Ring in Spielberg, wo am Vortag der Krone E-Mobility Playdays im Rahmen eines exklusiven B2B Tags Entwicklungen in den Bereichen Fahrzeugkonzepte und Batterietechnologien präsentiert wurden. Zusätzlich nutzen zahlreiche Teilnehmer die Gelegenheit, am Red Bull Ring selbst ein paar Runden in E-Autos führender Hersteller zu drehen, darunter auch der Jaguar I-Pace.

Aftermovie

Videopartner 123

Tickets

Ausstellerpakete

Ihre Ansprechpartner

Mario Seelaus

+43 676 31 72 709
mario.seelaus@acstyria.com

Marketing, Messestände & Eventmanagement

Christoph Müller

+43 676 40 80 314
christoph.mueller@acstyria.com

Projektleiter Automotive

Jakob Reichsöllner

+43 676 69 71 046
jakob.reichsoellner@acstyria.com

Pressesprecher

Locations & Hotels

konzernE-4c